Freitag, 31. Januar 2014

Liebevolle Handarbeit & Leidenschaft - Schmuck von Petra Kupfer.

Mehr als nur Modeschmuck. Die in Handarbeit hergestellten Schmuckstücke von Petra Kupfer bieten für jeden Anlass genau das Richtige - Ob Weihnachten, Valentinstag oder Neonfarben - Petra Kupfer bietet für jeden Geschmack eine Themenwelt zum eintauchen. Ich hatte das Glück, diese exclusiven Frauenaufhübscher kennen lernen zu dürfen!


Das tolle Crystalarmband ziert nun schon seit einiger Zeit mein Handgelenk. Die tolle Farbe names "Light Silk" ist ein helles Beige, das sich toll zu allem Möglichen kombinieren lässt. 


Aufgehübscht mit 11 Swarovski-Elementen legt es an jedem Handgelenk den perfekten Auftritt hin. Das Armband gibt es in gefühlten 1258986 Farbkombinationen und kostet nach Größe 19,50€ bis 22,50€ - Wie ich finde ein angemessener Preis für die hohe Qualität. 



Trotz der großen Steine merkt man das Armband beim tragen kaum. Durch die kleinen "Stangen" zwischen den einzelnen Elementen passt sich das Armband dem Handgelenk gut an und es drückt oder rutscht nicht. 


Bist du genau so begeistert vom tollen Designe und der Tragbarkeit? Dann nimm doch bei meinem Gewinnspiel auf Facebook teil & zeig auch das Petra Kupfer dir gefällt!


Donnerstag, 30. Januar 2014

Befreiung für die Haare.

Haarspray, Schaumfestiger, Gel oder Wachs - Die täglichen Helferchen, die morgens im Bad so benötigt werden. Doch was tun, um all die Rückstände wieder aus den Haare raus zu bekommen? Denn durch all die Schichten, die sich so auf unseren Kopf sammeln, wirken Haare schnell müde, stumpf und kraftlos. Aber was tun, damit die Mähne wieder glänzt? Das neue Swiss o Par Tiefenreinigungsshampoo soll hier helfen.


Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich totaler Fan toller Gerüche, egal ob bei Shampoo, Pflege oder anderen Beautyhelfern. Auch bei diesem Produkttest wurde ich wieder in eine fruchtige Duftwolke gehüllt. Das Shampoo ist mit natürlichem Limettenextrakt versetzt. Einfach himmlich. Nebenbei riecht es auch noch irgendwie apfelig, finde ich. Auch beim Haare waschen konnte das Shampoo überzeugen. Schon bei kleinen Mengen schäumt das Tiefenreinigungsshampoo toll auf meinem Kopf und das Haar wirkt angenehm gepflegt. Und das für einen - wie ich finde - unschlagbaren Preis von 1,99€ (250 ml Inhalt).


Was? So viel Pflege reicht dir noch nicht? Mhm, mir auch nicht. Deswegen wurde nach dem Waschen gleich noch eine Frühlingshaarkur in die Haare geschmiert. Zwischen diesen Duftrichtungen konnte ich wählen:

          x  Kirschblüte - für normales Haar
          x  Pfirsichblüte - für normales, feines & dünnes Haar
          x  Orangenblüte - für normales & strapaziertes Haar

Die Einwirkzeit von 2 Minuten lässt sich super damit überbrücken zu versuchen alles aus der unkomfortablen Verpackung zu zaubern. Die Haarkurkissen müssen vor dem in die Dusche hüpfen aufgeschnitten werden, wo bei mir schon einiges daneben ging. Beim Rausquetschen kam dann leider auch nicht gleich alles raus - etwas umständlich, irgendwie. Dafür sind die kleinen 25 ml Tübchen praktisch für unterwegs und erzielen vor Allem ihren Zweck. Was ja schließlich das wichtigste ist. Meine Haare waren nach der Anwendung total geschmeidig, glänzend und weich. Ein Gefühl, dass ich so intensiv schon lange nicht mehr auf meinem Kopf hatte.


Swiss o Par - Produkte sind für jedermann und erfüllen für vergleichsmäßig wenig Geld einen guten Zweck. Sie sind in Drogeriemärkten wie Rossmann & DM zu erhalten. 

Mittwoch, 29. Januar 2014

Von Fly Ties & Beaded Braids.

Trendige Hair Extensions, hochwertige Echthaar-Strähnen, unsichtbare Bondings, umwerfendes Volumen, atemberaubende Längen, sensationelle Effekte, wunderbar natürliches Haar  - der Traum aller Mädchen. Und wahr gemacht wird's mit Great Lengths.




Fly Ties - Was ist das?? Das hab ich mich auch erstmal gefragt. Zum Glück durfte ich die süßes Haarbänder kennenlernen, und das Beste, es gibt Sie in 10 verschiedenen Farbkombi's. Meine Fly ties in der Farbe "Juicy" erstrahlen in einem kräftigen Rot, einem leuchtenden Orange, einem zarten Fliederton und einem milden Grün. 

 Aber was sind denn Fly Ties nun eigentlich? - Ganz einfach. Zopfgummies. In vielen verrückten Farben, breiter als normal, und vor Allem HAARSCHONEND. Egal, ob du lange/kurze/glatte/gelockte/gewellte Haare oder Extensions hast. Mit den Fly Ties soll Haare binden zum Vergnügen werden. 



Und das die Fly Ties schonend sind kann ich nur bestätigen. Immer wenn ich einen Zopf trage, und den Gummi dann raus machen will zieht es schrecklich an den Haaren, es tut weh, und letztendlich bin ich einen Batzen Haare los, der sich im Zopfgummi verhäddert hat. Das war bei den Fly Ties nicht so. Die Haare blieben da wo sie sollten, und der Zopf hielt trotz anfänglicher Bedenken bombenfest. Und nicht zu verachten natürlich die knalligen Farben, die mich gleich von Beginn an ansprachen. Das Einzige, was ich nicht so toll finde ist der Knoten. Aber ich glaube daran kann man leider nichts ändern. 

Ein Päckchen Fly Ties mit 4 Bändern kosten jedoch 7,90€. Für mich als Studentin ein bisschen viel für ein Paar Gummibänder, die man auch ganz leicht selbst machen könnte. 

Neben den Fly Ties lag noch eine andere kleine Überraschung. Das POP Clip-In Beaded Braid, ein trendiges Schmuckstück für deine Haare. Und das wann und wo du willst. So schnell wie du es reingeknipst hast, ist es auch wieder draußen - durch den praktischen Clipverschluss. 


Die geflochtene Strähne bietet mit ihren lila Highlights und den Perlen bieten einen echten Hingucker für die Haare. Das einklicken geht einfach und auch der Tragekomfort ist groß. Die Strähne zieht nicht an den echten Haaren und schränkt einen auch sonst nicht ein. Die Strähne ist wirklich gut verarbeitet und alle Applikationen sitzen fest. Da lohnt sich der Preis von 11,90 € definitiv. 



Schön ist die Strähne ja wirklich, vor Allem das Zebramuster am Ende gefällt mir sehr. Für Flowerpower-Fans genau das Richtige. Für mich leider nicht Alltagstauglich. Leider habe ich auch zu kurze Haare, denn die Strähne ist satte 41 cm lang, und hängt bei mir an den Spitzen über. Aber zum Glück befinden wir uns ja in der Faschingssaison. Da kommt meine kleine Hippi-Indianer-Strähne bestimmt noch das Ein oder Andere mal zum Einsatz.

Samstag, 25. Januar 2014

Joico Powerspray nominiert als Salonstar 2014.

Exzellenter Haltefaktor, ein glänzendes und flexibles Finish, und schnell trocknend - als ich dieses Aufruf bei Beautytesterin & Der Beauty Blog gesehen habe, musste sofort beim Produkttest machen. Das hört sich doch nach dem perfekten Stylinghelfer an, und ist sogar noch für den "Salonstar 2014" nominiert. 



Als ich meine neue Errungenschaft auspackte dachte ich mir erstmal - wow, was für eine riesen Flasche. Ob die auch in meine Handtasche passt? Die 300 ml Flasche hat den stolzen Preis von 22,90 € - den ich ehrlich gesagt nie für ein Haarspray bezahlen würde, auch wenn es das Wunderspray von Joico ist. 

Gleich nach dem ersten Sprüher war ich verliebt, denn das Spray riecht einfach nur göttlich. Mit seiner fruchtig-süßen Note verzaubert es jeden. Leider kommt beim Sprühen nicht nur der wunderbare Geruch, sondern auch eine riesige Menge Spray raus, die sich schwer dosieren lässt. 



Auch der Halt war so, wie er sein muss. Den Haltfaktior kann man durch mehrmaliges Auftragen des Sprays variieren. Einmal sprühen - Stufe 8, zwei mal sprühen - Stufe 9 und drei mal sprühen - Stufe 10. Und das stimmt wirklich, auch wenn's sich komisch anhört. Nach mehrmaligen benutzen war meine Frisur unzerstörbar, und kein Wind konnte ihr etwas anhaben. Leider verklebt es dafür die Haare ziemlich stark. Habe ich einen Dutt getragen, war es kaum möglich die Haare zu entwirren ohne sie zu waschen. 


Alles in Allem kann ich das Powerspray all denjenigen weiterempfehlen, die das nötige Kleingeld haben, und damit Leben können, ihr Haar jeden Tag zu waschen. Ist das nicht der Fall - so wie bei mir - tut's auch das Standardhaarspray aus der Drogerie deines Vertrauens. 

So trendy, so chic, so natürlich - Benecos Naturkosmetik.

Naturkosmetik: Damit assoziieren die Meisten begrenzte Auswahl, farblose Produkte und teure Preise. Doch damit ist jetzt Schluss. Denn endlich gibt es die Alternative: benecos. Die moderne Naturkosmetik. 
 Chic. Elegant. Modern. Natürlich.



Von Mascara, über Nagellack bis hin zu Lidschatten. Benecos bietet alles, was das Naturkosmetikherz begehrt. Auch mein Herz schlieg' höher, als ich meine tollen Produkte auspackte. Und ich bin umso glücklicher, dass meine Meinung genauso positiv blieb.

Als erstes wurde der Lippenstift unter die Lupe genommen. Aufgemacht, aufgedreht und rauf auf die Schlauchbootlippen. Den Lipstick gibt es in 12 verschiedenen Farben und auf meinen Lippen strahlt nun die Farbe "Hot Pink". Aufgetragen wirkt es total elegant und nicht überladen, und der tolle Glanz lädt zum Knutschen ein. Und auch danach alles noch da, wo es hingehört, denn auch an der Haltbarkeit gibt es nichts zu bemängeln.



Passend zum Lippenstift wurde auch gleich der Nagellack in der Farbe "Wild orchid" aufgetragen. Das Lackieren meiner Nägel gelang problemlos und nach zwei Schichten war das optimale Farbergebnis schon erreicht. Insgesamt 16 verschiedene Farbtöne bieten dir aufregende Momente mit einem durchschnittlichen Halt. Nach ca. 1,5 Tagen waren erste kleine Absplitterungen zu sehen.




Auch ich dachte immer Naturkosmetik sei fad, nicht haltend und vor Allem trist und nicht stark pigmentiert. Doch der Benecos Eyeshadow überzeugte mich vom Gegenteil. Es ist sogar durch Auftragen verschieden dicker Schichten tolle unterschiedliche Farbergebnisse zu erhalten. Die Farbe "Dusty street" wird man in Zukunft auf jede Fall öfter auf meinem Lid finden - er sollte jedoch etwas länger halten.


Eyeshadow in verschiedenen Farbnuancen. 
Alles in Allem kann ich die Benecosprodukte allen Naturkosmetikfans nur empfehlen. Für einen durchschnittlichen Preis erhält man stimmt die Leistung die man bekommt. Außerdem kann man im Shop sogar bequem von zu Hause aus bestellen.

Sonntag, 19. Januar 2014

Was Frauen glücklich macht - Schmuckstücke von Pippa&Jean

Initiative, Qualität, Unabhängigkeit - nur einige Werte, für die das junge Unternehmen Pippa&Jean stehen, welches 2011 gegründet wurde. Hier hast du nicht nur die Möglichkeit im Onlineshop all deine Lieblingsstücke zu erstöbern, sondern kannst auch deinen ersten Schritt in die Selbstständigkeit gehen. Denn jeder hat die Möglichkeit Stylecoach zu werden und Schmuckpartys mit Freundinnnen zu veranstalten.



Ob Romeo&Julia, Romantic Poetry, Liquid, Hollywood, Glamour oder Trend - Pippa&Jean bietet für jeden Geschmack und Anlass genau das Richtige.
Ich hatte das Glück mir eins der Schmuckstücke aus der Style Collection 2013/2014 aussuchen zu dürfen und entschied mich für das BEVERLY BRACELET aus der aktuellen Rockstar Collection.






Hübsch, nicht wahr? Ein charmantes Armband aus einem trendigen Materialmix, dass sich zu Allem kombinieren lässt. Egal ob lässig in der Uni, oder chic auf der Party am Abend - ich finde das Beverly Bracelet lässt sich einfach zu Allem tragen. Es ist 18,5 + 3 cm lang und das Textilband ist wasserabweisend. Es lässt sich total angenehm tragen und zwickt und kneift nicht. Ein Armband, für das ich auf Anhieb viele tolle Komplimente bekommen habe. Das einzige, was mich ein bisschen störte, war der Knoten, mit dem das Textilband festgemacht wurde. Ich finde es stört ein bisschen die Optik des tollen Armbands und ich hatte irgendwie ständig Angst, dass er auf geht.


Na, neugierig geworden? Dann stöber doch hier in der aktuellen Kollektion oder melde dich sofort an, und fang an zu shoppen.

Hast du Interesse Style Coach oder Gastgeberin einer Styleparty zu werden? Dann informier' dich auf der Webpage von Pippa&Jean.

Samstag, 18. Januar 2014

Zwischen Cakepops & Bademode - FashionBloggerCafé und Lavera Showfloor.

Mal wieder ging es mit Lu auf eine wilde Reise. Nach dem Besuch vom Bloggerbazaar am Montag war das nächste Ziel nun das FashionBloggerCafé. Leider muss man sagen, dass wir und viele andere Bloggerladies ziemlich enttäuscht waren. Eine viel zu kleine Location, in der man nicht mal einen Meter laufen konnte und mangelnde Sitzplätze standen hier auf der Tagesordnung. Wo letztes Jahr viele verschiedene Labels wie Bonbrix und vertreten waren, konnten dieses Jahr nur Lavera und Dawanda punkten. Man hatte die Moglichkeit sich professionell schminken zu lassen oder sich ein süßes Kosmetiktäschen selber zu gestalten. Auch Samsung war vertreten, wobei ich nicht verstehen kann, was eine Technikfirma mit Beauty und Fashion zu tun. Trotzdem hatte ich das Glück dort Tobi von Lush einmal persönlich kennen zu lernen und schwärmte ihm gleich von meinen prickelnden Herzchenbad die Ohren voll. Ich finde es toll mal die Leute persönlich kennen zu lernen, die hinter all den Firmen stecken und mit denen man so rege in Emailkontakt steht. Umso erfreuter war ich das er mich auf Anhieb erkannte und sofort auf mich zu kam. Nach dem kurzen Aufenthalt in der Bar Barbette in dem das FBC stattfand, freuten wir uns umso mehr unser heiß ersehntes Goodiebag abzuholen. Doch auch hier blieb die Enttäuschung nicht aus.


Bar Barbette.


Süße Muffins.


Ausgestellte Laveraprodukte.
Goodiebag FashioBloggerCafé.
Leckerschmecker Cakepop von Samsung.

Um der Enttäuschung so schnell wie möglich Luft zu machen, machten wir uns schnell auf zum Lavera Showfloor. Hier muss ich an erster Stelle mal das freundliche Personal loben. Egal ob es mein vergessenes Eintrittsticket war, oder die Getränkemarken die wir nicht bekommen haben - Jedem Problem wurde so schnell wie Möglich mit einem Lächeln Abhilfe geschafft.
Auch die Location war bombastisch. Alle Lichter gehalten in einem schönen Pink und jede Menge ausgestellte Beautyprodukte bei deinen man sich zusammen reisen musste, um nicht das Ein oder Andere in die Handtasche wandern zu lassen.

Die neue Lavera LE.







Außerdem hatte jeder Besucher die Möglichkeit sich einmal professionell mit all den schönen Laveraprodukten schminken zu lassen. Auch das lies ich mir natürlich nicht entgehen.



Um 17.00 Uhr hieß es dann ab zum Catwalk und die neue Bademodenkollektion von Buttress & Snatch aus London zu bestaunen.
Danach hieß es leider schon wieder ab nach Haus, aber auch hier wurden wir getröstet, und zwar mit Hilfe eines prall gefüllten Goodiebags, mit Mascara, Lidschatten aus der neuen LE, und und und...

Lavera Goodiebag für Blogger.



Goodiebag für die anderen Showfloorbesucher.